05/2020 Quarantäne-Regeln für Reiserückkehrer entfällt bald in ganz Deutschland |  In NRW müssen sich Reiserückkehrer nicht mehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Das gilt für ...

Sozialrecht: Anspruch auf einen höhenverstellbaren Schreibtisch

Zwar ist es grundsätzlich richtig, daß es nicht die Aufgabe der gesetzlichen Rentenversicherung ist, eine mangelnde ergonomische Grundausstattung des Arbeitsplatzes durch den Arbeitgeber auszugleichen. Andererseits gibt es keine allgemeine Verpflichtung von Arbeitgebern zur Ausstattung von Arbeitsplätzen mit höhenverstellbaren Schreibtischen, die ein wechselseitiges Arbeiten im Sitzen und im Stehen ermöglichen. Ein vorrangiger Anspruch gegenüber dem Arbeitgeber besteht daher nicht, so dass es sich bei diesem Schreibtisch um ein dem Versicherten von der gesetzlichen Rentenversicherung als Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben verschaffendes Hilfsmittel zur Berufsausübung handelt.

LSG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 2.3.2016, L 6 R 504/14

Unsere Rechtsgebiete