12/2018 Keine Mietminderung für Wärmebrücken bei Einhaltung des im Errichtungszeitpunktes üblichen Bauzustands ( “ Schimmelpilzgefahr“) |  Die Kläger der 2 vor dem BGH rechtshängigen Verfahren sind Mieter von Wohnungen der Beklagten, ...

Schmerzensgeld für Mutter nach Verwechslung bei künstlicher Befruchtung

Das Oberlandesgericht Hamm hat einer Mutter 7.500 € Schmerzensgeld zugesprochen, der in einer Arztpraxis bei einer künstlichen Befruchtung „falsches“ Sperma übertragen wurde. Die Pflichtverletzung der Ärzte hätte zu einer körperlich-psychischen Beeinträchtigung der Frau beigetragen.

OLG Hamm, Urteil vom 4.4.2018, 3 U 66/16

Unsere Rechtsgebiete