05/2020 Quarantäne-Regeln für Reiserückkehrer entfällt bald in ganz Deutschland |  In NRW müssen sich Reiserückkehrer nicht mehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Das gilt für ...

Kreative und kulturelle Mischung

Ausstellung „Sieben plus Zwei“ bei Bürrig.Kanand.Willms

Internationale Kunst und Kultur wird aktuell in unserer Kanzlei erlebbar gemacht. Unter anderem Meereslandschaften von Olivia Janku, Ansichten von Aachen von Elena Starostina und engelhafte Skulpturen von Alexander Göttmann sind in unseren Räumlichkeiten zu sehen.

„Sieben plus Zwei“

Sieben plus Zwei – Schon der Titel der aktuellen Ausstellung verspricht eine spannende und vor allem kreative Mischung. Sieben Maler und zwei Bildhauer aus verschiedenen Ländern haben sich beteiligt: Alexander Göttmann, Olivia Janku, Marjam König, Zitta Ring Pavel, George Pavel, Vera Maria Genta Renschhausen, Tatsuo Shoji, Elena Starostina und Ales Vega. Was sie verbindet? Sie leben bereits länger in Aachen oder der näheren Umgebung und haben sich hier als Künstler etabliert.

Die Herkunft prägt die Kunst

Es ist für uns besonders interessant, zu sehen, ob man in den Werken der Künstler ihr jeweiliges Heimatland wiedererkennt und welche Besonderheiten die Kunst prägen. Die Vermischung und die Durchdringung von Kulturen, die mit einem Verschwinden der Grenzen in den Köpfen einhergeht, ist ein bedeutendes Thema. Und eine Auseinandersetzung der eigenen mit einer fremden Kultur.

Harmonische Ausstellung

Neun Menschen, die ihr Heimatland verließen, haben sich aus unterschiedlichen Ländern zusammengefunden. Das weckt Assoziationen zur heutigen Flüchtlingssituation. Auch diese Künstler ließen ihre Heimat, ihre Familie teils aus beruflichen oder politischen Gründen zurück. Mittlerweile leben sie seit Jahrzehnten in Aachen. Menschen aus verschiedenen Kulturen, Religionen und politischen Systemen. Die Zusammenarbeit funktionierte und herausgekommen ist eine harmonische Ausstellung. Die neun Künstler haben bewusst diese Ausstellung nicht mit „Flucht“ oder „Flüchtlinge“ betitelt, sondern das Thema offengelassen.

Besuchen Sie die Ausstellung in unseren Räumen am Rotter Bruch 4! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unsere Rechtsgebiete