05/2020 Quarantäne-Regeln für Reiserückkehrer entfällt bald in ganz Deutschland |  In NRW müssen sich Reiserückkehrer nicht mehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Das gilt für ...

Gaststättenbesuch von Kurpatientin kein Arbeitsunfall

Wenn Kurpatienten nach einem Gaststättenbesuch auf dem Weg in ihre Reha-Einrichtung verunglücken, können sie dies nicht als Arbeitsunfall geltend machen.

Der Unfall fällt nach Auffassung der Richter des Landessozialgerichtes Baden-Württemberg nicht in den Schutzbereich der gesetzlichen Unfallversicherung.

Denn:

Ein abendlicher Gaststättenbesuch einer Gruppe von Rehabilitanden außerhalb der Reha-Einrichtung ist dem privaten Freizeit-Bereich zuzuordnen, da nicht die Förderung des Kurerfolgs, sondern private Geselligkeit, Entspannung und das Genusserleben durch Essen und Trinken im Vordergrund steht.

Urteil des Landessozialgerichtes Baden-Württemberg, L 8 U 3286/17

Unsere Rechtsgebiete