06/2019 Ärzte warnen vorerleichtertem Zugang zum Motorradfahren |  Das Bundesverkehrsministerium will den Zugang zum Motorradfahren erleichtern und dafür die Fahrerlaubnis-Verordnung ändern. Mediziner bewerten ...

Drei Viertel der Behandlungsfehlervorwürfe bestätigen sich nicht.

In knapp 3/4 der Fälle, in denen Patienten einen ärztlichen Behandlungsfehler vermuten, haben die Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung ( MDK ) keinen Behandlungsfehler gefunden. Das geht aus der aktuellen Begutachtungsstatistik des MDK für das Jahr 2018 hervor, der am 16.5.2019 veröffentlicht wurde.

Zu ähnlichen Zahlen kamen vor kurzem auch die Gutachterkommissionen und Schlichtungsstellen der Ärztekammern. Von ihnen wurden für das Jahr 2018 in 69% aller untersuchten Fälle kein Fehler festgestellt. In weiteren 6 % wurden zwar Fehler festgestellt, die jedoch nicht kausal mit dem Antrag in Verbindung standen.

Quelle: aerzteblatt.de vom 16.5.2019

Unsere Rechtsgebiete