05/2020 Quarantäne-Regeln für Reiserückkehrer entfällt bald in ganz Deutschland |  In NRW müssen sich Reiserückkehrer nicht mehr in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Das gilt für ...

Brüssel will Whistleblower schützen

Viele Enthüllungen wären ohne mutige Hinweisgeber nicht bekannt. Deshalb sollen nach Auffassung der EU-Kommission Hinweisgeber zukünftig besser geschützt werden. Es sollte keine Strafe dafür geben, das Richtige zu tun, sagte der Vize-Präsident der EU-Kommission Frans Timmermanns.

Der Whistleblower selbst soll nach den EU-Plänen vor einer möglichen Vergeltung seines Arbeitgebers geschützt werden. Entlassungen und andere Schikanen sollen ausgesetzt werden bis ein Gerichtsverfahren beendet ist; dort sol die Beweislast umgekehrt werden. Der Arbeitgeber müsse nachweisen, dass eine Kündigung nicht mit den Enthüllungen des Angestellten in Verbindung steht.

Quelle: aerzteblatt.de

Unsere Rechtsgebiete